Architektur

Hoch hinaus in Nachbars Garten gebaut

5. Februar 2018

Nachverdichtung kann auch in einer verbauten Einfamilienhaussiedlung möglich sein wie Caramel architekten zusammen mit Günter Litzlbauer von Absolut-Architekten mit dem Haus D eindrucksvoll beweisen. Das Grundstück nahe Wien liegt inmitten eines Baublocks umrandet von Siedlungsstraßen, an denen die einzelnen Häuser einen großen wunderbaren Garten im Herzen des Blockes formen. Die großzügige Widmung gibt die Möglichkeit, Grundstücke zu teilen und die Grünfächen nachzuverdichten. So entsteht der 433 Quadratmeter große Bauplatz. Durch die Grundwassersituation im Einflussbereich der Donau und der leichten Absenkung des Grundstückes zum Straßenniveau, ist schnell klar: Hier wird besser möglichst hoch gebaut.

Teilen:

Autor

Tanja Müller

Ähnliche Beiträge

Aus gesundem Holze gebaut

19. März 2019 0

Hüttenromantik auf die Moderne

11. Februar 2019 0

Skandi trifft Cottage

8. Januar 2019 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.