Wohnen

Helllichtes Studio unterm Dach

6. Februar 2020

In diesem Penthouse bekommt das oft überstrapazierte Adjektiv lichtdurchflutet seine Würde zurück. Die allseits präsente Helligkeit verdankt das 120 Quadratmeter große Dachstudio nicht nur dem Tageslicht, sondern vor allem der bemerkenswerten Innenarchitektur von Agnes Morguet, hat diese doch ein Händchen für besondere Räume. Und als solcher gilt dieses Oberstübchen in Köln wahrlich. Mit sanften Rundungen in Architektur und Mobiliar, natürlichen Werkstoffen und leisen Farbtönen haucht die Designerin und Innenarchitektin ihm eine wunderbare Behaglichkeit ein ohne die Großzügigkeit der Räume zu beschneiden.

Teilen:

Autor

Tanja Müller

Ähnliche Beiträge

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.