Design

Ausgezeichnet: Junges Design

30. April 2020

Sie bringt Porzellan in Bewegung, schallschluckende Textilien zum Stehen, baut Regale aus Keramik und versteckt elektrische Klaviere hinter Holzlamellen – die junge Designergeneration. Herausragende Talente wie diese fördert der Rat für Formgebung mit dem Nachwuchswettbewerb ein&zwanzig. Unter 1.035 Arbeiten aus 74 Ländern wählt eine Expertenjury um Designer wie Formafantasma, Sebastian Herkner, Hanne Willmann, Eva Marguerre und Marcel Besau die 21 Besten.

Teilen:

Autor

Tanja Müller

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.