Deko

Moderne Klammer für altes Gemäuer

29. Mai 2019

Mit verglasten Kuben verbindet Architekt Gil Percal alte Bauernhäuser in Südfrankreich zu einem eindrucksvollen Ensemble. Sein Maison Z eint im Zentrum des Gebäudes alle wesentlichen Zonen in einem großen offenen Bereich – Küche, Ess- und Wohnzimmer. Die für den Baustil in den Cevennen typischen Charakteristika überträgt der Architekt auf den Neubau, nutzt die markanten Steine aus den Abrissbereichen für die Wände. Wie ein roter Faden zieht sich die Bodenkeramik durch alle Räume und den Garten. Sie stammt aus den Niederlanden, von Mosa.

 

Teilen:

Autor

Tanja Müller

Ähnliche Beiträge

Von der Sonne geküsst

3. April 2019 0

Weihnachtsbaum im Glanze

20. Dezember 2018 0

Das Revival des Zimmergrüns

18. September 2018 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.